Go to Top

Salome Benidze: Die Stadt auf dem Wasser, Aviva, broschiert, 16 €

Schon ein Jahr bevor Georgien 2018 Gastland der Frankfurter Buchmesse sein wird, hat der auf Literatur von Frauen spezialisierte Berliner Aviva-Verlag die junge Autorin Salome Benidze für das deutsche Publikum entdeckt. Der in Georgien preisgekrönte und mit fantastisch-feinsinnigen Graphiken von Tatia Nadareischwili illustrierte Band enthält sieben märchenhaft-poetische Erzählungen über junge Frauen, die jeweils mit deren Namen überschrieben sind. Dazu gehört u.a. die in den Gegenden der Perl-, Bernstein-, Smaragd-, Saphir-, Granit- sowie Malachitinseln spielende Geschichte von Ilaria, die als Baby in einem Boot auf dem Meer ausgesetzt worden ist und, obwohl sie gerettet wird, ihrem traurigen Schicksal nicht entkommt.