Go to Top

8. Dezember 2018
Niemand ist eine Insel und nicht alle sind Perlen!
Ein erzählerischer Meerabend mit Rolf-Bernhard Essig, dem „Indiana Jones der Sprachschätze“

Sonnabend, 8. Dezember, 19 Uhr

Erzählungen von den Inseln VIII.2018

Niemand ist eine Insel und nicht alle sind Perlen!

Ein erzählerischer Meerabend mit Rolf-Bernhard Essig, dem „Indiana Jones der Sprachschätze“

Unser Wissen gleicht Inseln im Meer des Unbekannten. Damit noch ein paar Archipele dazukommen, haben wir für unsere letzte Veranstaltung im Jahr 2018 einen Autor eingeladen, dessen Wissensfülle mit Erzählkunst verbunden ist. Rolf-Bernhard Essig, Dr. phil., frischgebackener Walter-Serner-Preisträger und Entertainer aus Bamberg tourt mit seinen Sprichwörter- und Redensartprogrammen durch ganz Deutschland. Seine Ausstellung Mein Name ist Hase! Redewendungen auf der Spur für das Nürnberger Museum für Kommunikation sahen über 120.000 Besucher. Zur Zeit ist sie im Altonaer Museum in Hamburg zu sehen.

Rolf-Bernhard Essig ist Verfasser von Wissenschaftsartikeln sowie unterhaltsamen Sachbüchern und Erzählungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mit seinen drei im Mare-Verlag erschienenen Büchern über Perlen, Meernamen und Meerredensarten ist er deutschlandweit als Sprichwort-Experte bekannt geworden Er ist regelmäßiger Gast im Fernsehen und Hörfunk; vor allem seine Sendungen in Deutschlandradio, dem SWR oder MDR begeisterten die Hörer.

An diesem heiteren Abend erklärt Rolf-Bernhard Essig nicht nur, warum niemand eine Insel ist oder eine perfekte Haushaltskraft „Perle“ genannt wird, er erzählt auch von Elizabeth Taylors Pekinesen, Francis Drake, von der Tatsache warum die Nordsee westlich der Ostsee liegt und wo sich die Inseln der Seligen befinden. Das Schönste: Alle dürfen den Meister der Redensarten nach Herzenslust löchern, nicht nur nach dem Hintergrund von Sprichwörtlichem rund ums Meer.

Eintritt frei. Voranmeldung erbeten unter 038392 677476 oder per Mail an <kontakt@dahlmannsbazar.de>.