Go to Top

3.-10. November
Woche unabhängiger Buchhandlungen

Woche unabhängiger Buchhandlungen

vom 3.-10. November

Unabhängige, inhabergeführte Buchhandlungen verkörpern eine über Jahrhunderte gewachsene Tradition, die das intellektuelle Leben in Deutschland und Europa maßgeblich geprägt hat. Auch im Zeitalter von Buchhandelsketten und Online-Shopping sind das gepflegte Sortiment und die literarischen Veranstaltungen unabhängiger Buchhandlungen durch nichts zu ersetzen. Um darauf hinzuweisen und gemeinsam mit den Kunden zu feiern, gibt es seit 2014 alljährlich im November eine Woche unabhängiger Buchhandlungen, an der wir uns in diesem Jahr mit gleich mehreren Veranstaltungen beteiligen.

Am Sonnabend, den 3.11., um 19 Uhr stellt der Herausgeber Klaus-Jürgen Liedtke im Gespräch mit der Literaturkritikerin Cornelia Jentzsch die im Verlag Galiani Berlin neu erschienene Anthologie Die Ostsee. Berichte und Geschichten aus 2000 Jahren vor und liest daraus ausgewählte Texte.

Am darauffolgenden Sonnabend, den 10.11., laden wir ebenfalls um 19 Uhr zu unserer traditionellen literarischen Nachlese: Volkmar Billig (Buchhändler) und Boris Hruschka (Theater Rote Kugel) präsentieren die Neuerscheinungen des literarischen Herbstes zu den Themen Inseln, Meer und Seefahrt mit Leseproben aus Der Strand von Marie Nimier, Die Unruhigen von Linn Ullmann, Barbarentage von William Finnegan, Atlas der Mittelmeerinseln von Simone Perotti sowie Gedichten von Elizabeth Bishop.

Darüberhinaus stellen wir von Dienstag, den 6.11., bis Freitag, den 9.11., jeweils zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr einen literarischen Klassiker der Inselliteratur vor und bieten dazu an unserer Bar einen eigens kreierten Cocktail an. Auf dem Programm stehen am 6.11.: Lukian, Wahre Geschichten, am 7.11.: Wilhelm Heinse, Ardinghello und die glückseligen Inseln, am 8.11.: Robert Müller, Das Inselmädchen, und am 9.11. Inselgedichte von Gottfried Benn.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!