Go to Top

1. September 2018
Flaschenpost
Historischer Rügenroman von Sandra Pixberg

Flaschenpost

Erzählungen von den Inseln V.2018

Flaschenpost.

Historischer Rügen-Roman von Sandra Pixberg

Lesung aus dem Manuskript und Gespräch mit der Autorin

Der Wald der Stubnitz mit dem legendenumwobenen Herthasee und die umliegenden Gegenden der Halbinsel Jasmund liefern die landschaftliche Kulisse, die 1820er Jahre mit Spätromantik, einsetzendem Badetourismus und raumgreifendem Kreideabbau den historischen Hintergrund des neuen Rügen-Romans von Sandra Pixberg, dessen eben abgeschlossenes Manuskript die in Altefähr lebende Autorin, Kulturwissenschaftlerin und Romanistin vorstellen wird.

Die mit den Stilmitteln eines Kriminalromans dargebotene, zugleich mit mythisch-archaischen Vorstellungen einer amazonischen Weiblichkeit spielende Geschichte wird aus zwei sich abwechselnden Perspektiven erzählt: derjenigen eines nach Jahren im preußischen Militärdienst in sein Heimatdorf Sassnitz zurückkehrenden Offiziersburschen und einer der heidnischen Naturgöttin Hertha huldigenden „Waldfrau“ und Jägerin, die mit ihren „Mondschwestern“ in einer Höhle der Stubnitz beheimatet ist. Den Ausgangspunkt der Handlung bildet der Fund einer mit einem fremden Boot an die Küsten von Sassnitz angetriebenen Frauenleiche. Das weitere Geschehen verdankt seine Lebendigkeit nicht zuletzt den regionalen Mythen und historischen Begebenheiten, in denen die Autorin bestens bewandert ist und aus denen sie ihre Motive und Stoffe schöpft.

Nach dem hochsommerlichen Vollmondfest in Alt-Sassnitz schlägt die Geschichte von den romantischen Mondfrauen in der Stubnitz eine denkbar passende Brücke zur herbstlichen Folge unserer Erzählungen von den Inseln. Bei der nächsten Veranstaltung am 6. Oktober ist der renommierte Italien-Kenner Dieter Richter mit seinem im Wagenbach-Verlag neu erschienenen Buch über Die Insel Capri zu Gast.

Eintritt frei.

Voranmeldung erbeten unter 038392 677476 oder per Mail an kontakt@dahlmannsbazar.de