Go to Top

Peter Brown (Text und Illustrationen): Das Wunder der wilden Insel, cbt Verlag, 284 S., gebunden, 14,99 €, empfohlen ab 10 Jahren

Die schiffbrüchige Heldin dieses Buches, die zu Beginn an eine entlegene Felseninsel geschwemmt wird, ist kein Mensch, sondern ein von einem gekenterten Frachtschiff stammendes Robotermädchen. Die Geschichte von ROZZUM 7134, kurz Roz, wird von neugierigen Ottern in Gang gesetzt, die einen der von Bord und an die Gestade der Insel gespülten Roboter einschalten. In der Folgezeit erkundet Roz die Insel, beobachtet die dort lebenden Tiere, wird ein Teil ihrer Gemeinschaft und lernt von ihnen, in der Wildnis zu überleben. Ihre eigentliche Bewährungsprobe beginnt, als sie beschließt, ein mutterloses Gänsejunges aufzuziehen. Der von dem in New York lebenden Autor und Illustrator Peter Brown verfasste und bebilderte Roman für Kinder handelt über die menschlichen Tugenden der Solidarität, Hilfsbereitschaft und Freundschaft – die hier ausgerechnet ein in der Tierwelt erwachender Roboter erlernt und pflegt.