Go to Top

Maria Adolfsson: Doggerland. Tiefer Fall, List, 416 S., Klappenbroschur, 15 €

Maria Adolfsson ist eine eigenwillige Stimme der schwedischen Krimiszene der letzten Jahre. Als Schauplatz ihrer „Doggerland“-Reihe hat sie eine Inselgruppe aus geologischen Vorzeiten reanimiert, die sich etwa auf halbem Weg zwischen Dänemark und Britannien befunden hat (und in Adolfssons Romanen immer noch befindet): das legendäre „Doggerland“. Auf Noorö, der nördlichen Insel der Doggerlands wird ein Hochschuldozent tot in einer Kiesgrube gefunden. Trotz Weihnachten und Schneesturm und während ihre grippekranken Kollegen das Bett hüten, nimmt Kommissarin Hornby die Ermittlungen auf. Bald gibt es eine weitere Leiche und nicht nur das: Auch Hornbys eigene Familie scheint in den Fall verwickelt zu sein…