Go to Top

J. M. Coetzee: Ein Haus in Spanien, S. Fischer, gebunden, 12 €

 

Die in dem schmalen Bändchen aus dem S. Fischer Verlag versammelten drei Kurzgeschichten von J.M. Coetzee zeigen den inzwischen in Australien lebenden südafrikanischen Literatur-Nobelpreisträger neuerlich als Großmeister seines Faches und bestechen mit ihrer präzisen Sprache ebenso wie mit ihrer philosophischen Tiefe. Das verbindende Thema ist das der menschlichen Behausung: Neben der titelgebenden Geschichte über ein „Haus in Spanien“ und einer weiteren über eine entlegene Farm im Buschland von Südafrika enthält der Band Coetzees Nobelpreisrede unter dem Titel „Er und sein Mann“ – eine Reflexion des nach England heimgekehrten Robin Crusoe über einsame und britische Inseln sowie das „Geschäft des Schreibens“.