Go to Top

Huw Lewis-Jones (Hg.): Das Buch des Meeres. Tage- und Skizzenbücher großer Seefahrer, DuMont, 304 S. gebunden, 40 €

Der von dem Londoner Historiker und Kurator Huw Lewis-Jones herausgegebene Band vor, der im DuMont Buchverlag unter dem Titel Das Buch des Meeres auf Deutsch erschienen ist, stellt ein regelrechtes „Museum“ maritimer Klassiker vor. Er versammelt ca. tausend farbig reproduzierte Blätter aus Tage- und Skizzenbüchern von Seefahrern und diese begleitenden Künstlern der letzten 700 Jahre. Der prachtvoll aufgemachte, in Halbleinen gebundene Band knüpft gestalterisch an den vom selben Autor vor einigen Jahren herausgegebenen Kosmos großer Entdecker an und liefert dem Betrachter bereits beim Durchblättern einen Augenschmaus. Auch die Begleittexte mehrerer seetüchtiger Koautoren sind die Lektüre wert und vermitteln reichliches Detailwissen über die Geschichte der weltweiten Schifffahrt. Unter den insgesamt siebzig Reisenden sind im Übrigen sechs Frauen vertreten – wobei sich die Französin Jeanne Baret noch als Mann verkleiden musste, um an Bougainvilles Südsee-Expedition von 1766 bis 1775 teilnehmen zu können.