Go to Top

Christian Kracht, Die Toten

Christian Kracht, Die Toten, Kiepenheuer & Witsch, 212 S., gebunden, 20 €

Auch wenn der Inselbezug in Krachts neuem Opus „Die Toten“ nicht so explizit wie beim Südseeschauplatz seines letzten Romans „Imperium“ ist, haben die wesentlichen Handlungsorte – Japan, Hollywood und die Berliner UFA-Studios am Vorabend der nationalsozialistischen Machtübernahme – doch einen unverkennbar insularen Charakter. Nicht zuletzt trifft dies auch auf das im Titel angesprochene Totenreich und den gleichermaßen suggestiven und geschliffenen Romantext selbst zu.