Go to Top

Sachbücher und Bildbände

Landolf Scherzer: Buenos días, Kuba. Reise durch ein Land im Umbruch, Aufbau-Verlag, 367 S., gebunden, 22 €

Der Schriftsteller, Journalist und Publizist Landolf Scherzer ist entlang der Ostseeküste vor allem durch sein 1987 erschienenes Buch Fänger und Gefangene bekannt, in dem er aus eigener Erfahrung die extremen Zustände auf einem Hochseetrawler der …Mehr lesen

Frank Vorpahl: Der Welterkunder. Auf der Suche nach Georg Forster, Galiani, 544 S., gebunden, 32 €

Über zwanzig Jahre hat sich der Journalist Frank Vorpahl auf den Spuren des Weltreisenden, Naturforschers und Revolutionärs Georg Forster durch Archive gearbeitet und im Kielwasser von Cooks zweiter Weltreise bis nach Ozeanien bewegt. Das Ergebnis …Mehr lesen

Dieter Richter: Die Insel Capri. Ein Portrait, Wagenbach, 224 S., kartoniert, 14,90 €

Dieter Richter, Jahrgang 1938, Germanist und Altphilologe sowie einer der besten deutschen Italienkenner, ist bereits mit mehreren kulturhistorischen Publikationen über Italien und den Mittelmeerraum hervorgetreten, so über Neapel, über den „Süden“ als metaphorisch aufgeladene „Himmelsrichtung“ …Mehr lesen

Kurt Roeske/ Patrick Schollmeyer: Kykladen. Von Delos bis Santorin. Unterwegs auf den Inseln der olympischen Götter, Nünnerich-Asmus Verlag, 224 S., 24,90 €

Schauplätze der Antike ist eine neue Reihe übertitelt, mit der der in Mainz ansässige Verlag Nünnerich-Asmus dem Reisenden und Leser nicht nur traditionsreiche Gegenden des Mittelmeerraumes in Wort und Bild vorstellen, sondern zugleich auch darüber …Mehr lesen

Malachy Tallack: Von Inseln, die keiner je fand, Theiss, 143 S., gebunden, 28 €

Das Thema der abgelegenen, phantomatischen, verlorenen bzw. unentdeckten Inseln diverser Koleur ist in den letzten Jahren schon mehrfach Angelegenheit von – häufig anspruchsvoll illustrierten und bibliophil ausgestatteten Neuerscheinungen gewesen, sodass man glauben könnte, es sei …Mehr lesen

Marcus Rediker: Gesetzlose des Atlantiks. Piraten und rebellische Seeleute in der frühen Neuzeit, Mandelbaum Verlag, 310 S., kartoniert, 18 €

Die Reihe kritik & utopie des Wiener Mandelbaum Verlages hat sich einer faktenreichen, oft genug überraschenden und dabei spannend geschriebenen Studie des in Pittsburgh lehrenden Sozialhistorikers Marcus Rediker angenommen. Darin wird an zahlreichen Beispielen anschaulich …Mehr lesen

Armand Marie Leroi: Die Lagune oder Wie Aristoteles die Naturwissenschaften erfand, Theiss, gebunden, 38 €

Dass der griechische Philosoph und Universalgelehrte Aristoteles auch als Biologe Bahnbrechendes geleistet hat, gehört zu den bisher eher unterbelichteten Seiten seines immensen Werkes. Der holländisch-neuseeländische, heute in London lehrende Biologe Armand Marie Leroi, der bereits …Mehr lesen

Michael Pye: Am Rand der Welt. Eine Geschichte der Nordsee und die Anfänge Europas, S. Fischer, gebunden, 26 €

Die eingebürgerte Rückversicherung der europäischen Geschichte im Vermächtnis der Antike hat einen geographischen Fokus auf den Mittelmeerraum als eine Art Drehkreuz des historischen Fortschritts zur Folge. Der englische Wissenschaftsjournalist und Historiker Michael Pye wählt in …Mehr lesen

Susanne Billig: Die Karte des Piri Re’is. Das vergessene Wissen der Araber und die Entdeckung Amerikas, C.H. Beck, gebunden, 18,95 €

Basierend auf unveröffentlichten Forschungsarbeiten des türkischen Orientalisten und langjährigen  Leiters des Instituts für Geschichte der Arabisch-Islamischen Wissenschaften in Frankfurt Fuat Sezgin geht die Wissenschaftsjournalistin Susanne Billig in ihrem Buch dem verborgenen Erbe des arabischen Mittelalters …Mehr lesen