Go to Top

Autobiographische Essays

William E. Glassley: Eine wildere Zeit. Aufzeichnungen eines Geologen vom Rande des Grönland-Eises, Verlag Antje Kunstmann, 223 S., gebunden, 22 €

Echte Wildnis ist im 21. Jahrhundert auf der Erde selten geworden, und ebenso rar sind Reiseberichte, die gleichermaßen eindrücklich von deren letzten Enklaven als auch der Katastrophe ihres Verschwindens und dem daran maßgeblich beteiligten Menschen …Mehr lesen

Simone Perotti: Atlas der Mittelmeerinseln, Wagenbach, 144 S., gebunden, 34,90 €

Der italienische Schriftsteller Simone Perotti, Jahrgang 1965, spürt in seinen Romanen mit Vorliebe spezifischen Aspekten des mediterranen Lebensgefühls nach und ist in Italien ein Bestsellerautor. Überdies betätigt sich Perotti als passionierter Segler und ist seit …Mehr lesen

Käsbohrer, Thomas: Die vergessenen Inseln. Eine Reise durch die Geschichte der Welt und zu mir selbst, Penguin, 512 S., broschiert, 15 €

Manchmal scheinen gewisse literarische Stoffe und Perspektiven gleichsam in der Luft zu liegen – und so knüpfen Thomas Käsbohrers Reflexionen über Die vergessenen Inseln des Mittelmeeres in etwa dort an, wo Simone Perottis bei Wagenbach …Mehr lesen

Peter Wawerzinek: Bin ein Schreiberling, Transit, 144 S., gebunden, 18 €

Spätestens seit seinem als Stipendiat in Lohme fertiggestellten, 2010 erschienenen Bestseller Rabenliebe und dem Gewinn des Ingeborg-Bachmann-Preises im selben Jahr ist der Schriftsteller Peter Wawerzinek kein Geheimtipp mehr. Wie alle Bücher des in verschiedenen Kinderheimen an der …Mehr lesen

Jalid Sehouli, Und von Tanger fahren die Boote nach irgendwo,edition q im be.bra Verlag, 272 S., gebunden, 22 €

  Jalid Sehouli, im Hauptberuf Arzt und Krebsspezialist an der Charité in Berlin, ist als Sohn marokkanischer Emigranten in Berlin geboren und aufgewachsen. Tanger, die Heimatstadt seiner Eltern, kennt er von den dort verbrachten Sommern …Mehr lesen