Go to Top

Suchergebnis

Michael Palin: Erebus. Ein Schiff, zwei Fahrten und das weltweit größte Rätsel auf See, mare Verlag, 400 S., gebunden, 28 €

Im Hamburger mare-Verlag ist ein neues Buch von Michael Palin erschienen, der vor allem als Mitglied der englischen Komikertruppe „Monty Python“ einem breiten Publikum bekannt ist. Komisch zu geht es darin allerdings nicht, vielmehr beweist …Mehr lesen

John Banville: Spaziergänge durch Dublin, Kiepenheuer & Witsch, 272 Seiten, gebunden, 22 €

Der von Christa Schuenke ins Deutsche übersetzte Band Spaziergänge durch Dublin des irischen Man Booker-Preisträgers John Banville ist gleichermaßen ein höchst persönlicher Stadtführer, eine Hommage an die eigene Kindheit und Jugend, eine Reflexion über die …Mehr lesen

Huw Lewis-Jones: Verrückt nach Karten, Theiss, 256 S., gebunden, 34 €

Der englische Historiker und Publizist Huw Lewis-Jones ist schon in der Vergangenheit als Herausgeber aufregender Sammelbände mit Bildmaterial realer und phantastischer Entdeckungsreisen hervorgetreten, zuletzt etwa mit dem im Sieveking Verlag erschienenen Kompendium Kosmos großer Entdecker. …Mehr lesen

Wassili Golowanow: Das Buch vom Kaspischen Meer, Matthes & Seitz Berlin, 1071 S., Leinen, 48 €

Seit seiner – ebenfalls bei Matthes & Seitz erschienenen – Reportage Die Insel oder Rechtfertigung des sinnlosen Reisens über seinen Aufenthalt auf der Insel Kolgujew in der östlichen Barentsee ist der russische Essayist Wassili Golowanow …Mehr lesen

Friedrich Christian Delius: Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich, Rowohlt Berlin, 253 S., gebunden, 20 €

Das fiktive Tagebuch des entlassenen Wirtschaftsredakteurs einer großen deutschen Zeitung mit dem Spitznamen „Kassandra“, das Friedrich Christian Delius in seinem neuen Roman präsentiert, beginnt fünf Tage nach der von Angela Merkel gewonnenen Bundestagswahl am 30.9.2017 …Mehr lesen

Raoul Schrott: Eine Geschichte des Windes, Hanser, 324 S., gebunden, 26 €

Der österreichische Fabulierkünstler und Gedankenabenteurer Raoul Schrott hat dem geneigten Publikum auch in diesem Jahr ein Beispiel seiner unerschöpflichen literarischen Phantasie zugeeignet und dieses geradezu barock betitelt: „Eine Geschichte des Windes oder Von dem deutschen …Mehr lesen

Jérôme Ferrari: Nach seinem Bilde, Secession Verlag für Literatur, 208 S., Leinen, 20 €

Der korsische Goncourt-Preisträger Jérome Ferrari hat auch in seinem neuen Roman mehrere Themen und Handlungsstränge kunstvoll zusammengeführt: die Geschichte und phänomenologische Tiefendimension der Fotografie, den korsischen Separatismus seit den 1970er Jahren, den Jugoslawienkrieg in den …Mehr lesen