Go to Top

Alex Rogers: Das große tiefe Blau. Von Yeti-Krabben, leuchtenden Medusen und anderen Geheimnissen des Meeres, dtv, 351 S., gebunden, 22 €

Die faszinierende und immer noch wenig erforschte Welt der Tiefsee hat es dem Ozeanologen Alex Rogers angetan, der zu den international renommiertesten Wissenschaftlern seines Fachs zählt. Er hat im Verlauf seiner Tätigkeit Leben in mehr als 6.000 Metern Tiefe und ein Korallenriff im Nordatlantik entdeckt und berät die UN und zahlreiche weitere internationale Organisationen zu Fragen der Ozeanforschung und Meeresökologie. Sein Interesse am und seine Leidenschaft für das Meer verdankt er indes seinem als Fischer an der irischen Küste beheimateten Großvater, den er als Kind regelmäßig während der Ferienzeit besucht hat. Sein bei dtv in deutscher Übersetzung erschienenes Buch bietet nicht nur faszinierende Einblicke in die Tiefen der Meere. Zugleich und vor allem ist es ein leidenschaftliches Plädoyer gegen deren andauernde Verschmutzung und die Zerstörung der darin beheimateten Tier- und Pflanzenwelt.